Firmengeschichte

Die Firma Doser heute

Die Zimmerei Doser wird heute in zweiter Generation von Christoph Doser geleitet. Der Zimmermeister und Bautechniker hat außerdem eine Zusatzqualifikation zum Erstellen von bautechnischen Nachweisen. Im kaufmännischen Bereich wird er dabei von seiner Schwester, Betriebswirtin (FH) Annika Doser, unterstützt.

Mit einem gut qualifizierten Mitarbeiterteam kann die Firma Doser vielfältige Holzbauarbeiten in sehr guter Qualität anbieten. Moderne Bautechnik, Bauphysik und Statik im Blickfeld werden traditionelle Holzbauweisen ebenso ausgeführt wie hochmoderner Designholzbau.

Energieberatung, individuelle Bauberatung, Planung und Ausführung erhalten Sie bei uns aus einer Hand. 

Dabei wird größter Wert auf natürliche Bau- und Dämmstoffe gelegt. Bereits seit 1984 arbeitet die Firma Doser konsequent mit natürlichen Baustoffen. Da die zweite Generation  bereits damit aufgewachsen ist, ist es ganz selbstverständlich, dass dieser Weg auch weiter verfolgt wird.

In der heutigen Zeit, wo immer mehr Menschen an Allergien und Unverträglichkeiten auf die unnötig in allen Lebensbereichen eingesetzten Chemikalien leiden, finden Sie bei uns fundierte und erfahrene Beratung, wie man die Belastungen in Ihrem Traumhaus auf ein Minimum reduzieren kann.

Firmengeschichte

Reinhard Doser hat als gelernter Maurer und Zimmerer in München Bautechnik studiert und 1983 die Prüfung als Bautechniker und Zimmermeister abgelegt. 1984 legte er auch die Maurermeisterprüfung ab und absolvierte das Baubiologiestudium in Rosenheim, das er damals als einer der ersten geprüften Baubiologen in Neubeuren abschloss. Die noch im selben Jahr gegründete Zimmerei nannte er Das Gesunde Haus. Zeitgleich startete er die Gebietsvertretung für Isofloc Zellulosedämmung für Bayern und übernahm auch den Einbau der Dämmung.

Sein fundiertes bauphysikalisches Wissen in Theorie und Praxis ließen ihn bald zum gefragten Dämmspezialisten werden, der viele heikle Sanierungsobjekte wie Kirchen, Schlösser und historische Gebäude z.B. in Rothenburg o. d. Tauber und auch über die deutschen Grenzen hinaus, mit Rat und Tat begleitete. Als Schulungsleiter für die Isofloc Einblasdämmung in Kassel konnte er sein Wissen an hunderte internationale Unternehmer vermitteln.

Ebenfalls 1984 baute er mit der Zimmerei das erste Holzhaus. In Ermangelung zugelassener, genormter Naturbaustoffe musste hier noch mit viel Pioniergeist und Risiko improvisiert werden. Die verblüffend guten Ergebnisse dieser Bauweise, die in Zusammenschluss mit gleich gesinnten Kollegen schnell weiterentwickelt wurde, animierte bald Naturbaustoffhersteller zu Weiterentwicklung und Erforschung ihrer Produkte mit Prüfzeugnissen und Zulassungen. Reinhard Doser war bei dieser Revolutionierung der Baustoffe immer an vorderster Stelle mit dabei, entwickelte und erforschte Dämmsysteme aus Holzweichfaser für Schall- und Wärmedämmung. Er ist Inhaber verschiedener Patente und hat für die Profilidee bei seinen Holzweichfaserplatten auf der internationalen Erfindermesse 1998 in Genf sogar eine Silbermedaille erhalten.

Im Juni 2012 hat Christoph Doser nach einigen Jahren der gemeinsamen Geschäftsleitung die Zimmerei alleinverantwortlich übernommen. Natürlich steht Reinhard Doser der Firma auch weiterhin mit seiner technischen Erfahrung als Berater zur Verfügung.

Doser Betriebsgelände und Team 2001

Doser Betriebsgelände heute

Der Firmengründer und "Bionier" Reinhard Doser

Info-Film